ZIVILSCHUTZ-INFORMATION: Kaliumjodid-Tabletten

Zivilschutz-Information

Kaliumjodid-Tabletten

 

In Zusammenhang mit der russischen Invasion in der Ukraine ist in den letzten Tagen die Einnahme von Kaliumjodid-Tablettenvermehrt zu einem Nachfragethema geworden. Seitens des Landeskrisenstabes gibt es dazu in Abstimmung mit dem zuständigen Ministerium klare Informationen, die wir Ihnen gerne weiterleiten, bzw. die auch auf der Strahlenschutz-Website des Landes Kärnten laufend aktualisiert werden. Die wichtigsten Informationenwerden vom Zivilschutzverband zudem laufend auf allen Sicherheits-Homepageseiten aller Kärntner Gemeinden (SIZ) veröffentlicht und der Bevölkerung zugänglich gemacht.

 

Link zur Presseaussendung des Bundesministeriums zur Kaliumjodid-Thematik

Radiologische Lage in der Ukraine (Land Kärnten, Strahlenschutz)

Mit freundlichen Grüßen.

Anton Podbevsek

Direktor

 

Kärntner Zivilschutzverband

Rosenegger Straße 20, Haus derSicherheit

9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel: 050-536-57080

Fax: 050-536-57081

Internet: www.siz.cc/kaernten

No items found.
No items found.