Hundehaltung - Meldung, An- und Abmeldung

Informationen über die Hundeabgabe

Sie sind bzw. werden Besitzer eines Hundes, so ist dieser meldepflichtig, muss mit einer Hundemarke versehen werden und es ist die Hundeabgabe für jeden Hund zu entrichten.

Meldepflicht
Hunde, die älter sind als 3 Monate, müssen außerhalb des Hauses und der zum Haus gehörigen umfriedeten Liegenschaften mit einer gut sichtbaren Hundemarke versehen sein. Änderungen sind der Gemeinde binnen einem Monat mitzuteilen.

Hundemarken
Die Hundemarken sind im Marktgemeindeamt Eberstein erhältlich. Geht eine Hundemarke verloren, müssen Sie eine neue Marke im Gemeindeamt beantragen und abholen.

Hundeabgabe
Für das Halten eines Hundes, wird dafür jährlich eine Abgabe am 15. Jänner des Kalenderjahres eingehoben. Der Abgabe unterliegen keine Blindenführerhunde, Lawinensuchhunde, Hunde des Bergrettungsdienstes und Hund in Tierasylen.

Hundehaltung und Registrierung
Alle gehaltenen Hunde müssen gekennzeichnet und registriert werden. Es besteht in Österreich eine Pflicht zur Kennzeichnung mit Mikrochip und zur Registrierung in der bundesweiten Heimtierdatenbank für Hunde. Der Chip wird auf Kosten der Hundehalterin/des Hundehalters von der TierarztIn spätestens bis zum dritten Lebensmonat des Hundes eingesetzt.
Für eine artgerechte Hundehaltung ist der Spaziergang unerlässlich. Die Verantwortung zur Entsorgung von Hundekot liegt beim Hundebesitzer.
Bitte nutzten Sie diese Möglichkeit, der Umwelt zu liebe.

Zum Formular!

Kosten & Gebühren in EUR

Hundeabgabe22,00
Wachhund bei land-u. forstwirtsch. Betrieben oder der in Ausübung eines Berufes od. Erwerbes gehalten wird11,00
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Das Familienschigebiet Steinerhütte / Saualpe startet in die neue Saison - Informationen!

Christbaummarkt in Eberstein - Öffnungszeiten

Nachbericht „Nacht der Musik relaoded“ am 10.11.2018

Kostenlose Beratungstage durch das Energieforum Kärnten!

Hundehaltungsvorschriften 2018/2019